Textversion
Textversion

Kontakt Impressum

Druckbare Version

Radiumforschung

free translation

Plutonium-Imperium
Beulen, Krater, Trichter, Pyramiden, rote Erde, Wüsten und Farbveränderungen sind Zerstörungen, riesige Schäden ungeahnten Ausmaßes, was inzwischen aus dem Erkenntnisstand eindeutig Indizien für atomare Belastungen unterschiedlicher Art und Weise sind, was über die Jahrtausende hervorgerufen wurde.

Wie sich hier aus den Meßwerten entnehmen läßt, scheint die hochenergetische Technik der Übermittlung mittels Antiproton zu erfolgen, wie sie inzwischen zeitweilig am Nordpol nachweisbar, sowie am Südpol und den Falklandinseln zu erkunden war, außerirdischen Ursprungs zu sein.

Da die Planeten bekanntlich drehen, werden die Sendeanlagen vornehmlich an den jeweiligen Polen installiert. Ebenso wurden entsprechend Anlagen inzwischen auf dem Mond entdeckt, die aber bisher nicht konstant gehalten wurden.

Für den Nomalbürger ist das kaum noch faßbar, man muß wohl abheben, um das Ergebnis, was hier an Meßwerten nunmehr vorliegt in der ganzen Größenordnung überhaupt erst ermessen zu können.

*******************************************************

Klicken Sie auf das unter Bild um auf diese Webseite zu gelangen!